Lavendel Aktion: SPEICK Lavendel Seife gratis sichern

  • Versandkostenfreie Lieferung ab 25,00 € Bestellwert
  • Kauf auf Rechnung, Lastschrift
  • Kreditkarte oder Sofortüberweisung
  • schnelle Lieferung (bei Verfügbarkeit)
  • Freundlicher Service 0800-808159
  • Geprüfter, zertifizierter Shop
von Cosmetic Gallery am 05.04.2024

Longevity - Wie altert man gesund?

Longevity (Langlebigkeit) bezieht sich auf das Streben nach einem längeren und gesünderen Leben sowie die wissenschaftliche Untersuchung der Mechanismen, die das Altern beeinflussen.

Doch wie altert man gesund, und inwiefern ist Langlebigkeit durch Faktoren wie bessere Ernährung und eine gesündere Lebensführung beeinflussbar? Erfahren Sie mehr über die Hintergründe und Schlüsselfaktoren in Zusammenhang mit Longevity. 

Longevity - Langlebigkeit

Was hat Longevity für eine Bedeutung?

"Longevity" ist ein Begriff, der sich auf die Langlebigkeit oder Lebensdauer eines Organismus bezieht, insbesondere auf die Fähigkeit eines Menschen, über eine längere Zeitspanne hinweg zu leben. Es umfasst sowohl die quantitative Lebensdauer als auch die qualitativen Aspekte des Alterns. 

 

Biologische Alterung

Die biologische Alterung eines Menschen bezieht sich auf den Vorgang, durch den der Körper im Laufe der Zeit allmählich seine Funktionsfähigkeit und Struktur verändert. Dieser natürliche Prozess des Alterns umfasst eine Vielzahl von biologischen Mechanismen wie Zellverfall, DNA-Schäden, Hormonveränderungen und Abbau von Gewebe. Diese Veränderungen führen zu einer Abnahme der physiologischen Reserve und einer erhöhten Anfälligkeit für Krankheiten und Gesundheitsprobleme im Laufe der Zeit.

Die durchschnittliche Lebenserwartung in Deutschland liegt laut statistischem Bundesamt bei Männern bei 78,3 Jahren und bei Frauen bei 83,2 Jahren. Diese kann jedoch je nach Geschlecht, sozioökonomischem Status, Lebensstil und anderen Faktoren wie individuellen Lebensumständen und Gesundheitszuständen variieren. Frauen haben im Allgemeinen eine etwas höhere Lebenserwartung als Männer.

Wissenschaftler, die sich mit Longevity beschäftigen, suchen nach Möglichkeiten, die Lebensqualität zu verbessern und das Auftreten von altersbedingten Krankheiten zu reduzieren.

 

Kann Langlebigkeit beeinflusst werden?

Das Streben nach Langlebigkeit ist komplex und wird von vielen verschiedenen Faktoren beeinflusst. Die genetische Veranlagung spielt eine Rolle bei der Lebenserwartung. Bestimmte genetische Merkmale können die Neigung zu bestimmten Krankheiten und somit die Lebensdauer beeinflussen.  

Medizinischer Fortschritt und innovative Technologie tragen dazu bei, Krankheiten besser zu verstehen, zu behandeln und präventive Maßnahmen zu entwickeln, was sich positiv auf die Lebenserwartung auswirken kann.

Obwohl die biologische Alterung von genetischen Faktoren beeinflusst wird, können auch Umwelteinflüsse und Lebensstil wie Ernährung, Bewegung, Rauchen und Stress einen Einfluss auf Longevity haben, indem sie den Alterungsprozess beschleunigen oder verlangsamen.

 

Was kann man tun, um länger gesund zu leben?

Natürlich gibt es keine Garantie, ein langes Leben mit guter Gesundheit und Funktionalität bis ins hohe Alter zu führen. Aber bestimmte Lebensstil-Entscheidungen können die Chancen auf ein gesundes und längeres Leben erhöhen. Tipp: Lassen Sie sich von Ihrem Arzt über spezifische Maßnahmen und Empfehlungen für Ihre individuelle Gesundheitssituation beraten.

Einige Punkte mit positivem Einfluss in Bezug auf Longevity im Überblick:

1. Gesunde Ernährung
Eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst, Gemüse, Vollkornprodukten, magerem Eiweiß und gesunden Fetten kann das Risiko für viele Krankheiten reduzieren und die Gesundheit insgesamt verbessern. Reduzieren Sie den Verzehr von verarbeiteten Lebensmitteln, Zucker und gesättigten Fetten.
Nahrungsergänzungsmittel können unter Umständen sinnvoll sein, um bestimmte Nährstoffdefizite auszugleichen, die z.B. durch eine unausgewogene Ernährung oder bestimmter gesundheitlicher Zustände entstehen können.

2. Regelmäßige körperliche Aktivität
Betreiben Sie regelmäßig körperliche Aktivitäten, um Ihr Herz-Kreislauf-System zu stärken, die Muskelmasse zu erhalten und das Risiko für chronische Krankheiten zu reduzieren. Dies kann z.B. Gehen, Laufen, Schwimmen, Radfahren, Krafttraining oder andere Aktivitäten umfassen.
GUT ZU WISSEN: Sport unterstützt nicht nur die Gewichtskontrolle und reduziert das Risiko vieler Krankheiten, sondern verbessert auch die Stimmung!

3. Gesundheitsvorsorge und Vermeidung von Risikofaktoren
Eine regelmäßige Gesundheitsvorsorge und ärztliche Untersuchungen können dazu beitragen, potenzielle Gesundheitsprobleme frühzeitig zu erkennen und zu behandeln.

Vermeiden Sie Rauchen und übermäßigen Alkoholkonsum, da diese Gewohnheiten das Risiko für viele Gesundheitsprobleme wie Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöhen können. Vermeiden Sie außerdem riskantes Verhalten wie unsicheres Fahren oder übermäßige Sonnenexposition ungeschützter Haut, um Verletzungen und Gesundheitsprobleme zu vermeiden.

4. Ausreichend Schlaf und Stressmanagement
Chronischer Stress kann sich negativ auf die Gesundheit auswirken. Techniken wie Meditation, Yoga, Atemübungen und regelmäßige Entspannungsphasen sowie Hobbys können helfen, Stress abzubauen und das Wohlbefinden zu fördern. Ausreichend Schlaf ist wichtig für die körperliche und geistige Regeneration und die Aufrechterhaltung eines gesunden Immunsystems.  

5. Soziale Bindungen und geistige Gesundheit pflegen
Menschen mit starken sozialen Bindungen und einem unterstützenden sozialen Umfeld neigen dazu, länger zu leben. Eine starke soziale Unterstützung kann dazu beitragen, Stress abzubauen und das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern.

Pflegen Sie Ihre geistige Gesundheit, indem Sie sich geistig herausfordernde Aktivitäten gönnen, soziale Kontakte pflegen und positive Denkmuster fördern. Investieren Sie Zeit in soziale Beziehungen mit Freunden, Familie und Gemeinschaft, da starke soziale Bindungen mit einer besseren geistigen Gesundheit und einem längeren Leben verbunden sind.

6. Positive Lebenseinstellung
Es gibt eine Reihe von Studien, die einen Zusammenhang zwischen einer optimistischen Einstellung, einem positiven Lebensansatz und einer besseren Gesundheit sowie einer längeren Lebenserwartung nahelegen. Eine positive Lebenseinstellung kann dazu beitragen, Stress zu reduzieren, das Immunsystem zu stärken, gesündere Lebensgewohnheiten zu fördern und die Fähigkeit zu verbessern, mit Herausforderungen umzugehen. Darüber hinaus kann eine positive Lebenseinstellung auch soziale Bindungen stärken und das soziale Netzwerk erweitern.
GUT ZU WISSEN: Regelmäßiges Lachen fördert die Freisetzung von Endorphinen, was insgesamt zu einem verbesserten Wohlbefinden und einer besseren psychischen Gesundheit führen kann.

 

Ernährungstrends in Zusammenhang mit Langlebigkeit

Aktuelle Ernährungstrends mit dem Ziel, sich positiv auf Longevity auszuwirken, konzentrieren sich oft auf Lebensmittel und Ernährungsweisen, die reich an Nährstoffen sind, entzündungshemmend und antioxidativ wirken sowie zelluläre Regenerationsprozesse unterstützen. Ein paar Beispiele in der Übersicht:

Pflanzliche Ernährung

Eine Ernährung, die hauptsächlich aus pflanzlichen Lebensmitteln besteht, wie Obst, Gemüse, Vollkornprodukten, Hülsenfrüchten, Nüssen und Samen, kann das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Typ-2-Diabetes, Krebs und andere chronische Krankheiten reduzieren. Gleichzeitig wird eine gesunde Gewichtskontrolle gefördert und die allgemeine Gesundheit unterstützt. Pflanzliche Lebensmittel enthalten auch weniger gesättigte Fette und Cholesterin im Vergleich zu tierischen Produkten, was dazu beiträgt, den Cholesterinspiegel zu senken und das Risiko für Herzerkrankungen zu verringern.

Intervallfasten

Beim Intervallfasten werden die Perioden des Essens mit Perioden des Fastens abgewechselt. Dies hat das Potenzial, Longevity zu fördern, indem es verschiedene zelluläre Prozesse aktiviert, die zur Verbesserung der Zellgesundheit beitragen können. Studien zeigen, dass Intervallfasten auch das Risiko für altersbedingte Krankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Typ-2-Diabetes reduzieren kann.

Superfood

Nahrungsmittel mit besonders hohem Gehalt an Antioxidantien, Vitaminen, Mineralstoffen, anderen Nährstoffen und gesundheitsfördernden Verbindungen sind auch bekannt als Superfood. Diese dienen als Ergänzung eines ausgewogenen Ernährungsplans. Beispiele für Superfoods sind Beeren, grünes Blattgemüse, Nüsse, Samen, Avocado, Quinoa und bestimmte Fischarten wie Lachs. Was das mit Longevity zu tun hat? Lebensmittel, die reich an Antioxidantien sind, können helfen, Zellschäden durch freie Radikale zu bekämpfen und das Risiko für altersbedingte Krankheiten zu verringern. Nüsse und Samen sind reich an gesunden Fetten, Proteinen, Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralien und werden mit einer verbesserten Herzgesundheit und einer geringeren Sterblichkeitsrate in Verbindung gebracht.

Fermentierte Lebensmittel

Fermentierte Lebensmittel wie Joghurt, Kefir, Sauerkraut, Kimchi, und Tempeh sind reich an probiotischen Bakterien, die die Darmgesundheit fördern und das Immunsystem stärken können, was sich positiv auf die Gesundheit und Langlebigkeit auswirken kann.

Spermidin

Spermidin ist eine organische Verbindung, die in Lebensmitteln wie Weizenkeimen, Sojabohnen, Pilzen und fermentierten Lebensmitteln vorkommt. Dieses sogenannte Polyamin ist Gegenstand jüngster Forschung. Bisherige in wissenschaftlichen Fachzeitschriften veröffentlichte Studien scheinen darauf hinzuweisen, dass eine Spermidin-reiche Ernährung potenziell vorteilhaft für die Langlebigkeit sein kann.

 

 

 

Diese Beiträge könnten Sie auch noch interessieren

Beauty

Was tun bei Problemhaut?

Nicht nur Jugendliche, auch Erwachsene leiden oftmals unter Problemhaut mit Unreinheiten im Gesicht, am Rücken oder Dekolleté. Doch was sind eigentlich die Ursachen von Akne und Pickeln und wie können sie bekämpft werden? Cosmetic Gallery klärt auf.

Jetzt entdecken

Beauty

Vorzeitige Hautalterung: Ursachen und richtiges Vorbeugen

Ab wann beginnt die Haut zu altern und was sind die Gründe hierfür? Was kann gegen alternde Haut getan werden und lässt sich Hautalterung rückgängig machen? In diesem Beitrag werden die wichtigsten Fragen rund um das Thema Hautalterung im Gesicht geklärt. Die Cosmetic Gallery verrät Ihnen Tipps, um den Alterungsprozess zu verlangsamen.

Zum Beitrag

Beauty

Anti-Aging Wirkstoffe gegen Falten: Was wirklich funktioniert

Die Auswahl an Produkten mit Anti-Aging Wirkstoffen auf dem Markt ist hoch. Doch welche in Kosmetik enthaltenen Inhaltsstoffe sind am wirksamsten gegen Falten? Wir stellen Ihnen bewährte Anti-Aging Wirkstoffe im Überblick vor.

Jetzt entdecken

Lifestyle

Die Kunst der Entspannung: Tipps für Stress­abbau im Alltag

Mehr Entspannung und Gelassenheit im Alltag mit einfachen Tipps und Entspannungsmethoden! Kennen Sie das auch? Der Terminkalender ist streng durchgeplant und es bleibt eigentlich kaum Zeit für sich selbst. So geht es vermutlich den meisten von uns. Jedoch ist es wichtig, auch kleine Pausen oder eine me-time mit einzubauen. Wir geben Ihnen praktische Ratschläge und Techniken mit, um Stress abzubauen und mehr Entspannung in den Alltag zu integrieren.

Zum Beitrag
Kundenkonto
Noch kein Kundenkonto?

Hier können Sie sich registrieren: